„Adapass“ wird Verpflichtung

Nordzypern wird hinsichtlich seiner Corona-Auflagen strenger. Nur mehr, wer den so genannten „Adapass“ vorweisen kann, darf ins Land einreisen. Dies bedeutet, dass man sich als Nicht-TRNC-Staatsbürger auf der entsprechenden Website dennoch registrieren muss (https://adapass.gov.ct.tr/yolcu) Für Touristen aus dem EU-Ausland ist der „Greenpass“ dann dem Adapass gleichzusetzen. Dieser muss mitgeführt werden (i.d.R. als digitales Dokument auf dem Smartphone, z.B. in der Corona-Warn-App) Ein PCR-Test für Geimpfte ist bei der Einreise dennoch vorzulegen (Deutschland ist derzeit wie auch Österreich in Länderkategorie Orange für die diese Regelung zutrifft). Dieser darf nicht älter als 72 Stunden sein. Ungeimpfte müssen selbst beim Betreten eines Supermarktes einen Testnachweis erbringen. Für vollständig Geimpfte entfällt dieser Nachweise (bei Restaurantbesuchen etc). Für Hotelaufenthalte gilt: Geimpfte müssen alle 7 Tage ein negatives PCR-Eregebnis vorlegen, Ungeimpfte alle 72 Stunden. Für Personen unter 18 Jahren gelten die gesamten Regelungen nicht. Die genauen Details finden Sie in englischer Sprache hier: https://saglik.gov.ct.tr/TRAVEL-RULES. Für Personen, die aus Ländern der Kategorie „rot“ einreisen (z.B. die Schweiz), wird zudem eine fünftägige, überwachte Quarantäne fällig.