UBP scheitert mit Regierungsbildung

Nachdem es dem Interimsvorsitzenden der konservativen UBP nicht gelungen war, eine mehrheitsfähige Regierung zu bilden, gab er das Mandat zurück. TRNC-Staatschef Ersin Tatar übertrug daraufhin dem Vorsitzenden der Sozialdemokraten (CTP), Tufan Erhüman, den Auftrag zur Regierungsbildung. Mit 12 der 50 Sitzen ist die CTP zweitgrößte Partei im Parlament Nordzyperns. Wenn es am Ende keiner Partei gelingt, eine mehrheitsfähige (gegebenenfalls auch geduldete Minderheits-) Regierung zu bilden, würden vorgezogene Neuwahlen ausgerufen werden.

%d Bloggern gefällt das: