Update: Einreisebestimmungen und Corona-Fallzahlen

Wie TRNC-Gesundheitsminister Ali Pilli (UBP) bekanntgab, wurden am vergangenen Mittwoch bei 1443 Getesteten Abstriche genommen. Dabei ergab sich, dass vier Personen (drei Eingereiste über den Flughafen Ercan, eine Person befand sich bereits in häuslicher Quarantäne) positiv getestet wurden.

Hier noch einmal die aktuellen corona-bedingten Einreisebestimmungen für Nordzypern mit Stand vom 31.Juli 2020.

Alle Einreisenden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen einen ersten negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Std.), um überhaupt an Bord eines Fluges nach Ercan zu gelangen. Vor Ort wird ein zweiter Test vorgenommen. Bis das Ergebnis feststeht, begibt man sich in Quarantäne in die vorgebuchte Unterkunft oder die eigene Wohnung/das eigene Haus. Das Ergebnis liegt im Durchschnitt nach etwas mehr als 24 Stunden vor, selten dauert es länger als drei Tage. Erst wenn der zweite Test auch negativ ist, darf man sich frei auf Nordzypern bewegen. Sollte der zweite Test positiv ausfallen, wird man in ein staatliches Quarantänehotel verbracht oder, sollte man Symptome zeigen, in ein Krankenhaus. Die Kosten für die 14-tägige Quarantäne trägt der Reisende dann selbst. Kinder unter zwei Jahren brauchen keinen PCR-Test vorzulegen. Der Transfer vom Flughafen zum eigenen Hotel darf nicht privat erfolgen, sondern muss vom Hotel aus organisiert werden. Eine Einreise über den Süden Zyperns ist derzeit aufgrund der den Green Line Regulations widersprechenden Praxis der Behörden der Republik Zypern, die Grenze geschlossen zu halten, nicht möglich.