Premier: Können nicht auf Lösung warten

TRNC-Premierminister Erhüman (CTP) sagte der Presse, dass die türkischzyprische Seite nicht auf eine Lösung warten könne. Er habe den Eindruck, die Regierung des Südens spiele auf Zeit und bringe die Verhandlungen immer wieder in eine Sackgasse. Unter den gegebenen Umständen erscheine dem Premier eine Lösung derzeit und auf absehbare Zeit sehr unwahrscheinlich. Dennoch müsste in seinem Land alles unternommen werden, die TRNC voranzubringen und auch auf eine Lösung voranzubringen. Man dürfe nicht einfach warten, bis der inselgriechische Präsident bereit sei, die politische Gleichberechtigung zu akzeptieren. (BRT)

Werbeanzeigen