Außenminister in New York

TRNC-Außenminister Kudret Özersay (HP) ist zu Gesprächen nach New York gereist. Nach Angaben des Außenministeriums in Lefkosa kam er dort mit hochrangigen Vertretern der Vereinten Nationen zusammen. So traf der den für die Friedensmissionen zuständigen stellvertretenden Generalsekretär Jean Pierre Lacroix. Ziel sei es, den Standpunkt der Zyperntürken bei den Vereinten Nationen zu verdeutlichen und die inseltürkische Seite auf internationaler Bühne zu präsentieren. Zudem sei die Frage diskutiert worden, ob das Camp der VN-Friedensmission Unficyp in Gazimagusa verlegt werden könne, da es mittlerweile inmitten der Stadt liege und der städtebaulichen Entwicklung im Weg stehe.

Werbeanzeigen