Neue Fährverbindungen in die Türkei

Die Türkische Republik Nordzypern wird künftig auch über den Seeweg besser erreichbar sein. Neben den Fährverbindungen von Tasucu (in der Nähe der türkischen Stadt Anamur) nach Girne und den Verbindungen von der Türkei aus nach Famagusta, soll es fortan auch zweimal pro Woche eine Fährverbindung nach Alanya geben. Tourismusminister Ataoglu (DP) nannte die Einrichtung einen wichtigen Beitrag zum Ausbau des Tourismus. Man könne so auch Urlaubsgäste aus der Region Alanya für mehrtägige Ausflüge nach Nordzypern gewinnen. Die Fähren verlassen Alanya um 12 Uhr und kosten 190 TL für Erwachsene. Für 215 TL kann man ein Hin- und Rückreiseticket ab Girne buchen. Girne verlassen die Fähren um 10:00 Uhr.

Advertisements