Im Süden: Amtsinhaber bestätigt

Der inselgriechische Staatspräsident Nikos Anastasiadis ist in der Stichwahl am vergangenen Sonntag im Amt bestätigt worden. Ihm fielen rund 56 Prozent der Stimmen zu. Der Herausforderer von der linksgerichteten AKEL, Stavros Malas, bekam rund 44 Prozent. Nach Berichten der Medien lag die Wahlbeteiligung bei etwa 73 Prozent. Der Präsident Südzyperns ist für fünf Jahre im Amt. Die Republik Zypern ist ein Präsidialsystem, sodass Anastasiadis zugleich Staats- und Regierungschef ist. Im Norden sind diese beiden Ämter getrennt.

Advertisements