Wahlkampf zum Jahreswechsel

Die Parteien auf Nordzypern befinden sich nun alle im Wahlkampf. Gewählt wird ein neues Parlament kurz nach Jahreswechsel – am 7. Januar. In der Wählergunst liegen nach Umfragen verschiedener Zeitungen die nationalkonservative UBP und die sozialdemokratische CTP fast gleichauf. Auch die Demokratische Partei, Juniorpartner in der derzeitigen Regierung, sowie die neu gegründete Volkspartei HP, haben gute Aussichten auf einen Einzug ins Parlament. Laut Wahlkommission sind rund 190.000 Staatsbürger wahlberechtigt. Die Wahlen gelten als „vorgezogen“, da die letzte Parlamentswahl im Sommer stattfand. UBP und DP bilden seit 2016 eine Minderheitsregierung, UBP-Chef und Premierminister Özgürgün gilt nach einer privaten Fehde mit seiner Ex-Frau als „angeschlagen“, wie die Presse berichtet. Bei den oppositionellen Sozialdemokraten werden wichtige Abgeordnete nicht mehr antreten, so zum Beispiel Parlamentspräsidentin Sibel Siber oder Ex-Premier Ferdi Sabit Soyer.

%d Bloggern gefällt das: