Vorbereitungen der Wahlen

Am 7. Januar 2018 wählt Nordzypern ein neues Parlament (wie berichtet). In der Zwischenzeit wurde das Datum und das Wahlgesetz durch das Präsidialamt bestätigt. Es ist die erste Wahl, bei der die Kandidaten in sechs Regionen antreten können. Die Region Lefke wurde jüngst neu eingerichtet und von der Region Güzelyurt abgespalten. Zu vergeben sind 50 Sitze in der Nationalversammlung. Derzeit ist die sozialdemokratische CTP stärkste Einzelfraktion, allerdings in der Opposition. Meinungsumfragen sehen die regierende, konservative UBP leicht vor den Sozialdemokraten. Auch gehen Meinungsforscher davon aus, dass die so genannte „Halk Partisi“ (Volkspartei, liberal-konservativ) von Kudret Özersay den Einzug ins Parlament schaffen könnte. Die Parteien hatten in den vergangenen Tagen die Aufstellungsversammlungen um ihre Listen zu erstellen. Bei der UBP kandidiert Premierminister Hüseyin Özgürgün in der Region Lefkosa auf dem ersten Listenplatz. Bei der oppositionellen CTP ist auffällig, dass weder Parlamentspräsidentin Sibel Siber, noch die ehemaligen Ministerpräsidenten Kalyoncu, Soyer und Yorgancioglu erneut für das Parlament kandidieren.

%d Bloggern gefällt das: