Repräsentant Piller trifft Außenminister Ertugruloglu

TRNC-Repräsentant Uli Piller kam im Rahmen seiner Zypern-Reise mit TRNC-Außenminister Tahsin Ertugruloglu (UBP) zu einem informellen Gespräch zusammen. Dabei ließ sich der Vertreter Nordzyperns über die derzeitige Zypern-Politik der Regierung informieren. Ertugruloglu erklärte, dass die Wiederaufnahme der Verhandlungen nur möglich sei, wenn man auf Augenhöhe verhandle. Man werde nicht mehr Gespräche führen, wenn auf der einen Seite die „Regierung Zyperns“ sitze, während man selbst als „zyperntürkische Gemeinschaft“ klassifiziert werde. Zudem wurden verschiedene andere Themenfelder angesprochen, wie etwa der drohende Verkehrskollaps rund um die Hafenstadt Kyrenia.

%d Bloggern gefällt das: