Cakici verlässt TDP

Die sozialdemokratische TDP muss den Austritt ihres einstigen Zugpferds Mehmet Cakici verkraften. Nach Angaben inseltürkischer Medien habe er die Partei aus Protest gegenüber der politischen Arbeit verlassen. Cakici behält sein Abgeordnetenmandat allerdings bei. Er habe sich entschlossen, eine neue Partei zu gründen. Wie der staatliche Rundfunk BRT berichtete, habe Cakici nun die TKP (Communal Liberation Party) wieder ins Leben gerufen. Diese war ursprünglich 1976 gegründet worden. 2007 schloss sich die Partei mit der TDP zu einer größeren sozialdemokratischen Bewegung links der CTP zusammen. Nun sei diese Partei reaktiviert worden.

%d Bloggern gefällt das: