Nordzypern bereitet sich auf den EURO vor

Wie TRNC-Staatspräsident Mustafa Akinci mitteilte, bereitet man sich im türkischen Nordzypern auf eine mögliche Einführung des Euro als Währung vor. Die Umstellung von türkischer Lira auf Euro müsse durch die Angleichung an EU-Normen vorbereitet werden. Dies könne nicht erst nach einem Referendum über eine Einigung beider zyprischer Staaten geschehen, so der Staatspräsident. Im staatlichen Rundfunk BRT hieß es dazu, dass ein eigens für die Währungsumstellung gegründetes Komittee nun seine Arbeit aufnehmen werde. Im Süden Zyperns wurde nach der EU-Mitgliedschaft der Euro bereits eingeführt. Viele Restaurants, Hotels und Geschäfte akzeptieren den Euro bereits heute. Die TRNC hat eine eigene von der Türkei unabhängige Notenbank, wenngleich die Lira auch Zahlungsmittel ist.

%d Bloggern gefällt das: