Unterhändler Özersay in Paris

Auf Einladung des französischen Außenministeriums befindet sich TRNC-Unterhändler Özersay derzeit in Paris. Nach Angaben des staatlichen türkischzyprischen Rundfunks BRT ist dies der erste derartige Besuch. Dass Frankreich als ständiges Weltsicherheitsratsmitglied in einer kritischen Phase der Verhandlungen Interesse an der Zypernfrage entwickle, werde positiv beurteilt, so die Medien im Inselnorden. Özersay wird im Rahmen seiner Kontakte in der französischen Hauptstadt die inseltürkischen Vorstellungen zu einer Lösung der Zypernfrage vortragen. Derzeit stocken die Gespräche. Der Besuch von US-Vizepräsident Biden auf der Insel scheint aber etwas Bewegung in den Prozess gebracht zu haben. So wollen die beiden Staatspräsidenten am 30. Mai erneut und dann wenigstens zweimal im Monat zusammenkommen. Zu Beginn der Gespräche war man von „wenigen Wochen oder Monaten“ Verhandlungszeit ausgegangen.

%d Bloggern gefällt das: