Falscher Bombenalarm in Ercan

Eine Maschine der Pegasus Airlines aus Adana stand am vergangenen Freitag im Zentrum einer Bombendrohung. Ein anonymer Anrufer, so Medien auf Nordzypern, habe eine Bombe an Bord der Boeing angedroht. Daraufhin wurde der Flughafen Ercan gesperrt. Das Flugzeug wurde am Rande des Rollfelds abgestellt und von Sprengstoffexperten gründlich durchsucht. Drei in der Luft befindliche Flugzeuge auf dem Weg nach Ercan musste nach Adana umgeleitet werden, da der Flughafen gesperrt wurde. Die verängstigten Passagiere konnten das Flugzeug bald verlassen und Entwarnung gegeben werden. Die Behörden ermitteln nun.

%d Bloggern gefällt das: