Diplomatischer Wirbel

Weil der türkische Botschafter in Nordzypern nicht zu einem Empfang der Vereinten Nationen eingeladen wurde, sagte auch TRNC-Staatspräsident Eroglu seine Teilnahme ab. Es sei aus Sicht des Präsidenten nicht akzeptabel, dass eine der Garantiemächte nicht eingeladen werde, wenn die VN auf Zypern einen Empfang abhielten. Ursprünglich, so meldete der türkischzyprische Rundfunk BRT, habe Eroglu dem VN-Sondergesandten Downer seine Teilnahme zugesagt. Schlussendlich habe aber lediglich der Amtsleiter des Präsidialamtes Osman Ertug teilgenommen, um das Missfallen der Zyperntürken über die Nichtberücksichtigung des türkischen Botschafters zum Ausdruck zu bringen.

%d Bloggern gefällt das: