Regierungskrise verschärft sich

Die UBP-Regierung unter Premierminister Irsen Kücük gerät zunehmend unter Druck. Nachdem der Premier vergangene Woche zwei Minister aus ihren Ämtern entlassen hatte – darunter einen aussichtsreichen Konkurrenten im Hinblick auf das anstehende Rennen um den Parteivorsitz – forderten drei Oppositionsparteien Neuwahlen. Nun trat mit Sunat Atun (ebenfalls UBP) auch der Minister für Wirtschaft und Energie-Fragen aus der Regierung zurück. Damit dürfte sich die Regierungskrise weiter zuspitzen.

%d Bloggern gefällt das: